Windows Love

Bill Gates investiert 100 Millionen $ zur Bekämpfung von Alzheimer

  1. Home
  2. /
  3. Microsoft
  4. /
  5. Bill Gates investiert 100 Millionen $ zur Bekämpfung von Alzheimer

Familien-Vorgeschichte macht Gates betroffen

Ex-Microsoft CEO und der zweitreichste Mensch der Welt, Bill Gates, hat bekannt gegeben, 100 Millionen Dollar in Forschung zu investieren, die darauf abzielt, ein Heilmittel gegen Alzheimer zu finden. Die degenerative Gehirnerkrankung betrifft bis zu 50% der über 80-Jährigen, und Gates hat ein persönliches Interesse, da Männer in seiner Familie eine Krankheitsgeschichte haben.

"Ich weiß, wie schrecklich es ist, Menschen zuzuschauen, die du liebst, wenn die Krankheit sie ihrer geistigen Fähigkeiten beraubt, und es gibt nichts, was du dagegen tun kannst. Es fühlt sich so an, als würdest du einen allmählichen Tod der Person erfahren, die du kanntest ", schrieb Gates in seinem Blog." Das ist etwas, wovon ich viel weiß, weil Männer in meiner Familie an Alzheimer gelitten haben."

Erste Hälfte für Forschung, zweite für Produkt-Herstellung

Gates verteilt das Geld, das aus seiner Tasche kommt und nicht von der Bill und Melinda Gates Foundation, in zwei Beträgen: 50 Millionen Dollar an den Dementia Discovery Fund, der weniger Mainstream-Ansätze zur Behandlung von Demenz erforscht, und 50 Millionen Dollar später, um erste Anstrengungen in Form eines Produktes zu realisieren und auf den Markt zu bringen.

Während Milliarden bereits für Forschung ausgegeben worden sind, die bis jetzt keine heilenden Resultate hervorbrach und die Krankheit immer noch nicht völlig versteht, welche 5 Millionen Amerikaner beeinflußt, schrieb Gates in einem Tweet "Ich glaube, dass wir den Kurs von Alzheimer ändern können. Deshalb investiere ich in den Dementia Discovery Fund. "

Es braucht weniger Mainstream-Forschung

Bill Gates hat eine gewisse Unterstützung für seinen Ansatz.

"Die Ankündigung, dass Bill Gates sich diesem Kampf anschließt, hat das Potenzial, dieses Paradigma entscheidend zu verändern", sagte George Vradenburg, Mitbegründer der Interessengruppe UsAgainstAlzheimer. "Der Kampf um die Heilung von Alzheimer fehlt es heute an Finanzierung, Dringlichkeit, Zusammenarbeit und unternehmerischen Ansätzen."

"Mit all den neuen Werkzeugen und Theorien, die sich in der Entwicklung befinden, glaube ich, dass wir an einem Wendepunkt in der Alzheimer-Forschung und Entwicklung stehen", sagte Gates in Bezug auf Forschung und Entwicklung." Als ersten Schritt habe ich 50 Millionen US-Dollar in den Dementia Discovery Fund investiert - einen privaten Fonds, der daran arbeitet, die klinische Pipeline zu diversifizieren und neue Behandlungsziele zu identifizieren."

Mehr Ansätze helfen voranzukommen

"Eine vielfältigere Medikamenten-Pipeline erhöht unsere Chancen, einen Durchbruch zu finden. Wir müssen besser verstehen, wie sich Alzheimer entfaltet. Wenn wir Fortschritte machen wollen, müssen wir die Ursachen und die Biologie besser verstehen ", sagte er. "Ich möchte die brillanten Köpfe unterstützen, die diese Arbeit machen."

"Ich hoffe, dass diese Ansätze Erfolg haben, aber wir müssen Wissenschaftler mit anderen, weniger Mainstream-Ideen unterstützen, falls sie es nicht tun", schrieb Gates.

Wie findet ihr die Unterstützung von Bill Gates? Seid ihr auch der Meinung die Forschung stagniert momentan? Schreibt es mir in die Kommentare!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Avatar-Foto
Anna

Administrator/in

Administratorin und Webentwicklerin von Windows Love | Gamerin | Serien, YouTube und Musik Junkie

162 Beiträge

Neuste Beiträge

Kommentare

guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen